Responsive Webdesign mit Joomla!

31. Oktober 2013  |  Kommentar schreiben   |  



Bei Facebook teilen

Vielfalt zu Lasten der Darstellung

Der Wandel in der Telekommunikationstechnik bringt es mit sich, dass es mittlerweile viele verschiedene mobile Endgeräte für den Empfang des Internets gibt. Dazu gehören zum Beispiel: Handys, Smartphones, Tablets oder eBook-Reader. Die enorme Technikvielfalt hat den Vorteil für den Benutzer, dass er die für sich am geeignetsten Endgeräte nach seinem Budget erwerben kann.

Für die Webseitenerstellung bringt dies aber zahlreiche Probleme in der Gestaltung mit sich. Denn demnach muss das Layout kompatibel zu völlig unterschiedlichen Displayformaten und Auflösungen sein, was ein nahezu unmögliches Unterfangen zu sein scheint. Selbst die Art der Dateneingabe spielt in diesem Zusammenhang noch eine wichtige Rolle (z.B. Tasten, Spracheingabe, Touchscreen).

Was nicht passt, wird passend gemacht

Abhilfe schaffen neue softwareseitige Webstandards wie HTML5, CSS3 und JavaScript. Diese sind über die Webbrowser in der Lage, die vom Anwender genutzten Endgeräte zu erkennen und daraufhin ein vordefiniertes Layout zur Verfügung zu stellen, das dann die optimalste Darstellung der Webseite ermöglicht.

Den maßgebendsten Teil dieser „Geräteerkennung“ leistet die deklarative Sprache „Cascading Style Sheets“ in seiner dritten Version. CSS-Daten sind sogenannte Stilvorlagen, die dann allgemein gültig oder im Abgleich mit dem Ausgabemedium das Webseitendesign mitbestimmen.

Mit Joomla! mobil unterwegs

Zusammengefasst werden diese technischen Ansätze unter dem Begriff „Responsive Design“. Dieser Begriff wird nach Aussage von Experten in der Webentwicklung an Bedeutung gewinnen, da sich der Gebrauch des Internets zukünftig immer häufiger auf mobile Endgeräte verlagern wird.

Webseiten die mithilfe des Joomla CMS erstellt wurden, sollten sich demnach schon sehr früh auf dieses Darstellungskonzept vorbereiten.

Responsive Design von der Internet Agentur

Da der Umgang mit CSS – vor allem auch im Hinblick auf die vielen verschiedenen Displayformate – nicht ganz so einfach ist, empfiehlt es sich an eine erfahrene Webdesign Agentur zu wenden, die diese anspruchsvolle Aufgabe gerne übernimmt.

Sprechen Sie uns gerne an und wenden Sie sich an die Experten der use-media.

Teilen

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.