Typo3 Programmierung und Webdesign

11. September 2013  |  Kommentar schreiben   |  



Bei Facebook teilen

Typo 3 ist ein kostenloses, und vor allem im deutschen Sprachraum, sehr beliebtes Content Management System. Seinen Namen verdankt es einem Tippfehler (englisch Typo), durch den sein Entwickler Kasper Skårhøj bei der Programmierung von Typo3 einen Teil seiner Arbeit verlor.

Die Zahl 3 bezieht sich auf die erste veröffentlichte Version im Jahre 2001. Als ein plattformunabhängiges System baut es auf die Programmiersprachen PHP SQL und Java auf. Als Datenbank wird MySQL oder MariaDB eingesetzt, es können aber auch PostgreSQL oder Oracle zum Einsatz kommen. Mit geschätzten 500.000 Installationen, gehört Typo3 neben Joomla, WordPress und Drupal zu den verbreitetsten Open Source Content Management Systemen.

Verwendung und Bedienung

Typo3 wird auf einem Webserver installiert. Mittels eines Webbrowsers kann der Webmaster das CMS nach seinen Wünschen einrichten. Ähnlich wie bei den WordPress Plugins stehen zahlreiche kostenlose Erweiterungen zur Verfügung, die implementiert werden können, ohne dass man sich um die Programmierung kümmern muss. Typo3 wird zumeist für Online Shopsysteme eingesetzt, ist aber auch ein beliebtes CMS für Foren.

Empfehlung

Unternehmen für Typo3 aus Stuttgart gibt es einige, weshalb wir an dieser Stelle ein besonderes hervorheben möchten. Wenn Sie auch Interesse an ein Webdesign mit diesem Content Management System haben, setzen Sie sich mit dem Unternehmen netformic.de in Verbindung.

Anforderungen

Das CMS Typo 3 stellt mittlere technische Anforderungen an den Server. Die Programmierung von Typo 3 Webseiten setzt eine wochenlange oder gar monatelange Einarbeitung voraus. Darüber hinaus sollte sich der Entwickler mit der Metasprache Typoscript auskennen. Die Einbettung von Inhalten ist allerdings weniger anspruchsvoll und kann von Autoren und Redakteuren innert weniger Stunden erlernt werden. Der Quellcode von Typo 3 ist mittlerweile auf mehr als 450.000 Zeilen angewachsen. Seit 2008 können sich Entwickler auch als Certified Typo 3 Integrator zertifizieren lassen.

Bekannte Projekte
Zu den bekanntesten Projekten die mit diesem CMS realisiert wurden gehören die Webseite des Deutschen Fussball-Bundes, die Webseite der Partei Bündnis 90/Die Grünen, der Webauftritt der technischen Universität von Berlin, sowie die Webseite des Landes Sachsen Anhalt.

Aktuell liegt das Typo 3 CMS in der Version 6.1 vor. Mit der Zeit entstanden auch separate Projekte wie Typo 3 Neos und Typo 3 Flow, welche eine Weiterentwicklung vom CMS darstellen.

Teilen

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.