PHP Programmierung – PHP Funktion zur Generierung von transparenten Spacer

05. Mai 2010  |  Kommentar schreiben   |  Tags: , , , ,



Bei Facebook teilen

Wir hatten in unserem letzten Artikel darüber informiert, wie man mittels einer PHP Funktion die Generierung von <img /> Tags erleichtern kann. Diese Funktion spart Zeit, sichert eine einheitliche Schreibweise aller <img /> Tags und erlaubt Änderungen in der Schreibweise, sollte diese sich durch Richtlinien oder Suchmaschinenoptimierung ändern sollen. Heute werden wir präsentieren wir man mit Hilfe dieser Funktion die sehr oft benutzten Spacer (transparente 1×1 Pixel Bilder) generieren kann.

Die PHP Funktion zur Erstellung von Spacer wir ein Aufruf der Funktion CreateImage sein, dass bestimmte Parameter immer wieder nutzt. Anbei die Funktion:

function CreateSpacer($nWidth=1, $nHeight=1) {
    return CreateImage(IMAGES_PATH."trans.gif","","width: ".$nWidth."px; height: ".$nHeight."px; border: 0px","");
}

Was macht die Funktion?

Es wird die Funktion CreateImage aufgerufen, wobei der Pfad zu der 1×1 Pixel Grafik (trans.gif) vorgegeben ist und explizit keinen Rahmen angezeigt wird. Die Konstante IMAGES_PATH kann in einer Konfigurationsdatei als der Pfad zu dem Ordner definiert werden, wo sich Ihre Grafiken befinden. Die Funktion übernimmt die übergebenen Parameter Breite und Höhe, die die meistbenutzen Parameter bei der Erstellung von Spacer <img /> sind. Diese können auch nicht angegeben werden zwecks einer einfacheren Ausführung der Funktion, dann wird das Bild mit 1px Höhe und 1px Breite erstellt.

Beispiel der Nutzung

Normalerweise hätten Sie mit HTML eine solche Schreibweise zur Erstellung eines Spacers nutzen sollen:

<td><img src="<?php echo IMAGES_PATH;?>trans.gif" style="width: 200px; height: 20px; border: 0px;" alt="" title="" /></td>

Mit unserer Funktion geht das einfacher:

<td><img src="<?php echo CreateSpacer(200,20);?></td>

Somit vererbt die CreateSpacer Funktion die Funktion CreateImage auf eine einfache Art und Weise. Die Grundfunktion kümmert sich bei diesem Aufruf um den alternativen Text, korrekte Schreibweise des Tags usw.

Teilen

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.