Archiv für die Kategorie ‘Programmierungen’

Tutorial: mit Javascript eine strpos Funktion wie PHP umsetzen

Freitag, 04. Januar 2013

Viele Programmierer, die an PHP Funktion gewöhnt sind, versuchen immer auf gleicher Art und Weise String Funktionen umzusetzen. Wie eine Javascript strpos Funktion implementiert wird, können Sie auf den Seiten des use-media Blogs lesen. Dort wird erläutert wie die korrespondierende Funktion in Javascript heißt, welche Parameter genommen werden und wie sich die Funktion unter diversen Situationeb verhält. Darüber hinaus können Sie lernen wie Sie leere Ergebnisse der Funktion auswerten können. (weiterlesen …)

Tutorial: mit Javascript eine Explode Funktion realisieren

Mittwoch, 12. Dezember 2012

In einem Javascript Artikel innerhalb des IT Blogs von use-media wird ausführlich beschreiben wie die Funktion PHP Explode mit Javascript realisieren kann. Der Artikel stellt Verweise über die Ähnlichkeit der Aufgaben mit Javascript und PHP her, die es zeigen wie Sie bequem mit Javascript Ihre Zeichenkette in Arrays verteilen können, ähnlich wie das mit PHP erfolgt. Es werden konkrete Beispiele mit Strings erläutert und die Ergebnisse der Funktion werden ausgewertet. Auch Tipps können am Ende des Artikels gefunden, wie man die gewonnen Daten sortieren und durchlaufen kann. Mehr dazu können Sie bei use-media im Blogbereich erfahren.

 

Tutorial: SQL von bis Abfragen

Dienstag, 11. Dezember 2012

In einem sehr interessanten und umfangreichen Artikel im Blog der use-media wird die Thematik SQL von bis Abfragen gründlich erläutert. In dem Artikel finden Sie Informationen darüber an welchen Stellen solche Abfragen benötigt werden und wie die gewünschten Ergebnisse mit SQL erzielt werden können. Eingesetzt werden diese Abfragen wenn Sie nach Zeiträumen, Jahren oder sonstige Werte filtrieren wollen und wenn Sie einen Abschnitt von Daten erhalten möchten, der sich von einer unteren bis zu einer oberen Grenze spannt. Anhand von praktischen Beispielen können Sie sehen, wie Sie filtrieren können und wie die genauen SQL Abfragen aussehen. Diese Technik können Sie mit fast allen Datenbankengines einsetzen.

Beim Blog der use-media finden Sie viele weiteren interessanten Artikel über SQL und Abfragen.

Javascript – zu Favoriten hinzufügen für Mozilla und Internet Explorer

Freitag, 05. Oktober 2012

Mit Javascript können Sie mit einer kleinen Funktion die aktuell betrachtete Seite zu den Favoriten hinzufügen. Die meistbekannte und verbreitete Methode window.external.AddFavorite(URL, Name) funktioniert leider nur auf Internet Explorer Browser Versionen. Heute betrachten wir eine Lösung, die auch die anderen Browserversionen wie Mozilla Firefox abdecken kann. (weiterlesen …)

Assoziative Arrays – Ihre Datenbank im Handgepäck

Montag, 07. Mai 2012

Zahlreiche Programmiersprachen (z.B. php, aber auch das betagte awk) kennen das Konstrukt von assoziativen arrays – leider viele Anwender nicht.
Ein Array, das über Ganzzahlen adressiert wird, ist den meisten Programmierern vertraut: long x(10) beschreibt 10 Ganzzahlen, je nach Syntax der Programmiersprache verwendbar als x(1) bis x(10) oder x(0) bis x(9).
Assoziative Arrays hingegen verwenden als “Schlüssel” oder Adresse eben nicht nur Zahlen, sondern lassen auch Strings zu.
x(Apfel) oder x(Birne) sind zum Beispiel gültige Arrayfelder.

Wozu dient das in der Praxis?
Stellen Sie sich als einfaches Beispiel eine Liste der Abverkäufe eines Gemüsemarktes vor, in der Form:
Produkt Menge Einnahme
Apfel 5 2,0
Birne 3 1,50
Zwiebel 10 3,0
Apfel 1 0,45
Zwiebel 2 0,70
….
In awk zum Beispiel reicht der Zweizeiler
{men[$1]+=$2;sum[$1]+=$3}
END{for (i in men) print i” “men[i]” “sum[i]}
um kumuliert die verkauften Produkte mit Menge und Umsatz auszugeben.

Wenn man gar mehrdimensionale assoziative Arrays zum Einsatz bringt x[dim1|dim2..|dimn], lassen sich komplexe Anwendungen ohne Datenbank realisieren, bei der heute üblichen Hauptspeicherkapazität können Millionen von Datenfeldern hochperformant ausgewertet werden, Laufzeitverbesserungen um zweistellige Faktoren gegenüber der herkömmlichen Auswertung mit ständigen Plattenzugriffen sind hierbei keine Seltenheit.